Nationaler Zukunftstag – der Grundsatz

Die SchülerInnen der 8H und der OS entdecken neue Perspektiven

SchülerInnen der 8H

Ziel und Grundsatz des Aktionstages «Nationaler Zukunftstag» sind: die SchülerInnen der 8H verlassen am zweiten Donnerstag im November ihre Klasse, um Berufe zu erkunden, in denen Ihr Geschlecht untervertreten ist.

Die Mädchen erkunden Berufe in den Bereichen Technik, Bau, Informatik und Ingenieurwesen; während die Knaben grundsätzlich Berufe im Gesundheits- und Sozialbereich ausprobieren. Die Aufgabe kann auf zwei Arten wahrgenommen werden: sei es mit der Teilnahme an einem Spezialprojekt, das von einem Unternehmen oder einer Institution organisiert wird, oder durch die Begleitung einer erwachsenen Person an deren Arbeitsplatz.

SchülerInnen der Orientierungsschulen

Parallel dazu folgen die SchülerInnen der Orientierungsschulen im Berufswahlkunde-Unterricht wiederholt Lektionen zur Sensibilisierung für nicht konventionelle Berufe und gegen Vorurteile, welche die Berufswahl eingrenzen.

Neu können Lehrpersonen der Orientierungsschulen Lernende in atypischen Berufen als Berufs-BotschafterInnen in ihre Klasse einladen Alle Informationen finden Sie hier.

Unter Dokumente für LehrerInnen 8H und Dokumente für LehrerInnen OS finden Lehrpersonen Vorschläge für die Organisation von Sensibiliserungslektionen.

Unternehmen und Institutionen

Die Unternehmen und Institutionen, die ein Spezialprojekt organisieren wollen, um den Mädchen und Knaben einen Einblick in Ihr Berufsfeld zu gewähren, können sich hier.

Unternehmen und Institutionen finden unter Dokumente Vorschläge für die Organisation eines Workshops für Mädchen oder Knaben.

Aktualisiert am 4. August 2021